• Wohnungsbau Rueschweg
  • Wohnungsbau Rueschweg
  • Wohnungsbau Rueschweg
  • Wohnungsbau Rueschweg

Wohnungsbau Rueschweg

Hamburg

2021, 2022

Für das Gebiet zwischen Rüschweg, Neßdeich, Neßpriel und Reetputt ist eine Neubebauung in insgesamt drei Bauabschnitten geplant, für die durch das Büro APB Architekten BDA ein Bauvorbescheidsverfahren durchgeführt wurde. Münch Architekten planen den 1. Bauabschnitt Rüschweg 1 als günstigen, aber qualitativ nachhaltigen Wohnungsbau für die Baugenossenschaft Finkenwärder Hoffnung eG.  Dem ersten Gebäude des neuen Quartiers kommt, aufgrund des übergeordneten städtebaulichen Zusammenhangs mit den in späteren Jahren folgenden Bauabschnitten, als Auftakt besondere Bedeutung zu.

Mitarbeiter:

Leonore Brave